Zweiter Lauf MPDV-Cup in Mosbach

Am Sonntag, den 17 Juli, startete bei sonnigem Wetter und heißen Temperaturen der MPDV-Cup mit seinem zweiten Lauf in Mosbach. Das Rennen fand dieses Jahr zum ersten Mal auf der neuen Strecke, dem Mosbacher Flowtrail, statt, der erst dieses Jahr eingeweiht wurde.

Der AC Weinheim, Team Mountainbike Bergstraße, war mit vier Startern in den verschiedenen Rennklassen vertreten.

Zuerst starteten alle Hobby-Fahrer, bei denen Rolf Knöll, der vier Runden bei den Senioren ll absolvieren musste einen guten siebten Platz herausfahren konnte. Gleich im Anschluss startete Malte Knöll, welcher fünf Runden bei den Herren fahren musste. Malte erreichte den dritten Platz. Ebenfalls war Laurenz Reiling am Start, der bei der Männlichen Jugend den ersten Platz erreichen konnte und somit das Rennen der Männlichen Jugend gewann.

Direkt im Anschluss an die Hobby-Fahrer, gingen die Lizenz-Fahrer an den Start. Hier wurde der AC Weinheim von Linus Reiling vertreten. In der Klasse Lizenz-Junioren, mussten sechs Runden absolvieren werden. Linus belegte den 2. Platz dieses Rennens.

     

     

     

     

   

   

 

 

Saisonstart des MPDV–Cup in Waibstadt

Bei sehr heißen Bedingungen und mit einer hervorragend präparierten Strecke startete am 26. Juni der MPDV Mountainbike Cup 2022 mit seinem ersten Rennen in Waibstadt. Der AC Weinheim, Team Mountainbike Bergstraße, war mit vier Startern in den verschiedenen Rennklassen vertreten.

Laurenz Reiling, der auf dem sehr kräftezehrenden Kurs, fünf Runden absolvieren musste, kam mit einer tollen Zeit als Erster des Jugend- und Juniorenrennens ins Ziel und gewann damit auch das Rennen der männlichen Jugendklasse. Und das in seinen allerersten Mountainbike Rennen !!!!!

Direkt im Anschluss startete das Rennen der Lizenz-Jugend, -Junioren, -Damen und –Herren. In der Klasse Lizenz– Junioren, die acht Runden absolvieren musste, kam Linus Reiling auf den 2. Platz, ins Ziel, zudem war es für Linus auch sein erstes Lizenz– und Cross–Country Rennen.

Im Anschluss auf die Lizenzfahrer starteten Malte Knöll und Rolf Knöll, im Rennen der Herren und Senioren l und ll. Malte konnte bei den Herren auf dem technischen Kurs und stark besetzen Starterfeld auf den 2. Platz fahren. Rolf konnte unter den sehr warmen und sonnigen Bedingungen auch einen sehr guten 8. Platz herausfahren. 

    

   

   

 

 

 

Marchtal MTB Marathon 2022

13. Marchtal-Bike-Marathon am 21.05.2022

Am Samstag, den 21.05.2022, startete die Lang-(76km/1.250hm), Mittel-(54km/830hm) und Kurzdistanz (19km/190hm) des diesjährigen Marchtal-Bike-Marathon in Obermarchtal. Für den AC Weinheim / Mountainbike Bergstraße, ist Linus Reiling auf der Mitteldistanz gestartet. Bei strahlendem Sonnenschein konnte er seine Konkurrenz bald abhängen und kam als Erster, der Altersklasse U17 männlich, ins Ziel. Die Strecke von 54 Kilometern bezwang Linus in 1 Stunde und 56 Minuten. In der Gesamtwertung erreichte er den 8. Platz.

     

 

 

Kellerwald Bikemarathon

23. SKS-Kellerwald-Bikemarathon in Gilserberg am 10. April 2022: Ein echter Härtetest für die Starter des AC Weinheim

Nachdem pandemiebedingt zwei Jahre in Gilserberg Pause war und der 23. SKS-Kellerwald-Bikemarathon zweimal verschoben werden musste, hieß es in diesem Jahr endlich wieder "3, 2, 1 ... Start". Insgesamt waren etwa 650 Mountainbikerinnen und Mountainbiker gemeldet, ein klares Zeichen dafür, dass viele nach der Coronapause endlich wieder Rennen fahren wollten. Mit dabei vom AC Weinheim, Team Mountainbike Bergstraße, waren auf der 45-km-Strecke (ca. 1.000 Höhenmeter) Linus Reiling, Gerrit und Marvin Augustat sowie Rolf Knöll und auf der 86-km-Strecke (ca. 2.000 Höhenmeter) Malte Knöll. Marc Schulz war ebenfalls angemeldet, musste aber leider krankheitsbedingt passen.

Der April macht was er will, und so zeigte sich Gilserberg nach den milden Tagen im März von seiner rauen Seite: Starker Schneefall und Niederschlag an den Tagen vor dem Wettbewerb hatten die Strecke stark aufgeweicht und den Boden sehr tief und rutschig werden lassen. Bei diesen Bedingungen wurden selbst einfache Wiesenabschnitte zu kräftezehrenden Gleichgewichtsübungen auf der Suche nach Traktion. Bei Temperaturen um die 5 °C und einem Wechsel aus Sonnenschein und Graupelschauer ging es auf die Strecke, zuerst Malte auf der Mitteldistanz und dann die restlichen Fahrer auf der Kurzdistanz. Das Starterfeld war hochkarätig besetzt und endsprechend schnell ging es los.

Während die erste Rennhälfte bei allen Startern noch gut und einigermaßen flüssig lief, so wurde es in der zweiten Rennhälfte aufgrund der schwierigen Bodenbedingungen und eines unangenehmen Gegenwindes recht zäh. Linus war nach tollen 2:07 Stunden als erster im Ziel und fuhr damit aufs Treppchen in der Juniorenklasse. Herzlichen Glückwunsch! Gerrit folgte nach ebenfalls starken 2:25 Stunden und verpasste damit als Zwölfter knapp die Top10 der Senioren-1-Klasse. Rolf folgte nach 2:49 Stunden und Marvin erreichte das Ziel glücklich nach knapp über vier Stunden.

Malte musste auf der 86-km-Strecke den widrigen Bedingungen am längsten trotzen. Er kam nach tollen 5:12 Stunden erschöpft ins Ziel und sicherte sich damit den 7. Platz in der Männer-U23-Klasse.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Platz

 

 

 

 

Gesamt

AK

 

 

 

45-km-Strecke

24

3

Linus Reiling

02:07:30

Junioren U19

45-km-Strecke

65

12

Gerrit Augustat

02:25:34

Senioren 1

45-km-Strecke

109

22

Rolf Knöll

02:49:49

Senioren 3

45-km-Strecke

170

35

Marvin Augustat

04:06:12

Senioren 1

86-km-Strecke

74

7

Malte Knöll

05:12:57

Männer U23

Neben den Ergebnissen wichtig ist auch, dass alle Fahrer unversehrt im Ziel angekommen sind und auch noch (meistens) Spaß hatten unterwegs!